Chronische Darmerkrankungen, Verdauungsprobleme und Hypnosetherapie

 

Reizdarm

 

Organisch sind Sie gesund aber Sie fühlen sich nicht so ?

 

Das Reizdarm Syndrom gehört zu den psychosomatischen Erkrankungen, bei denen auch Hypnose zur Behandlung eingesetzt werden kann.

 

Die Hypnosetherapie kann Ihnen helfen, dass die Symptome Ihres Reizdarmes abklingen und weniger werden.


In der Hypnose gehen wir davon aus, dass bestimmte psychische, belastende Ereignisse die Krankheit verschlimmern oder überhaupt erst zum Ausbruch bringen.
Stress ist, wie Sie vielleicht selbst schon erfahren haben, einer der Verstärker schwerer Reizdarmsymptome. Mit Hilfe der Tiefenhypnose können Körper, Emotionen und Gedanken beruhigt und entspannt werden.

 

Ein entscheidender Baustein der Therapie ist die Selbsthypnose, welche Ihnen helfen kann, auch zu Hause in die Entspannung der Hypnose zu gelangen.

 

Symptome können unter Hypnose weniger werden oder teilweise ganz abklingen. Dies hängt vom jeweiligen Einzelfall ab.

 

Eine Studie zum Reizdarm und Hypnose und weitere Tipps was bei Reizdarm helfen kann finden Sie bei der Carstens Stiftung.

Reizdarm Morbus Crohn Colitis Ulcerosa Hypnose Hilfe Entspannung

Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

 

Auch bei den chronischen, entzündlichen Darmerkrankungen ist die Hypnosetherapie einsetzbar.

 

In der Hypnose können Sie lernen, wie Sie adäquat mit Stress umgehen, sodass dieser sich nicht mehr negativ auf Ihre Erkrankung auswirkt.
Die Hypnose selbst kann durch die Entspannung auch immunmodulierend wirken, sodass das Immunsystem in Balance gehalten werden kann, ohne es durch Medikamente unterdrücken zu müssen.  Desweiteren können Schmerzen mit der Hypnose ebenfalls sehr gut bearbeitet werden.

 

Die Zugehörigkeit dieser Erkrankungen zu den psychosomatischen Erkrankungen zeigt auf, dass die Psyche ein wichtiger Aspekt der Erkrankung sein kann. Die Hypnosetherapie und Psychosomatik gehen davon aus, dass psychische Probleme sich auch physisch manifestieren können und so Krankheiten verursachen können.

 

Durch Spezielle Verfahren der Tiefenhypnose können wir herausfinden, ob und wenn ja, welche Ursachen es in der Psyche gibt, die die Erkrankung mit verursachen. Es können die Ursachen behandelt und nicht nur Symptome minimiert werden.

 

Sollten Sie bisher alle schulmedizinischen Behandlungen ohne gewünschten Erfolg probiert haben, kann ein Blick auf die Psyche mit Hilfe der Hypnosetherapie hilfreich sein.

Ich konnte mit dieser Intervention schon vielen Patienten zur Besserung bei chron. Darmerkrankungen verhelfen.

 

 

Lesen Sie auf jeden Fall die weiterführenden Artikel am Ende der Seite für noch mehr Informationen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Heilbehandlungen und Therapie

Alle veröffentlichten Informationen und Erläuterungen zu den verschiedenen Therapieformen sind nur zur Information und in keiner Weise als Heilungsversprechen anzusehen und sind für jeden Klienten/Patienten individuell und stets mit uns direkt in einem persönlichen Gespräch abzuklären und zu besprechen. Hypnose ersetzt nicht den Arzt. Sollten Sie sich im Moment in einer ärtzlichen Behandlung befinden, brechen Sie diese keinesfalls ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem behandelndem Arzt ab.

Bitte beachten Sie auch, dass das Ergebnis der Hypnose von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann. Die Einflussfaktoren sind vielfältig und diese werden in einem ausführlichen Erstgespräch besprochen.