Rechtlicher Hinweis:

Hypnosetherapie wird aus rechtlichen Gründen immer nur zusätzlich zu einer schulmedizinischen Therapie empfohlen.

ADS, ADHS und Hypnosetherapie

 

Kontaktieren Sie mich bitte direkt für weitere Infos zu ADS, ADHS und den Möglichkeiten der Hypnosetherapie.

 

Blockaden lösen mit Hypnosetherapie

 

Sie fühlen sich blockiert?
Sie wissen nicht, was Sie tun können, damit es Ihnen besser geht ?

 

Sie wissen nicht so genau, was eigentlich das Problem ist ?

 

Dann kann ich Ihnen evtl. mit der Hypnosetherapie helfen herauszufinden, was Sie als Blockade empfinden. Im Anschluss können wir diese Blockade dann gemeinsam bearbeiten.

 

Bruxismus – Zähneknirschen und Hypnosetherapie

 

Viele meiner Klienten haben Beißschienen vom Zahnarzt verschrieben bekommen, da fast alle meine Klienten unter einem sehr hohen Streß Niveau leiden. Hoher Streß im Körper und in der Psyche geht immer mit einer Anspannung im Körper einher. Dies wirkt sich oft auf bestimmte Muskelgruppen wie Schultermuskeln, Nackenmuskeln, Rückenmuskeln aber auch den Kaumuskel aus. Wenn dieser dauerhaft angespannt ist, dann knirschen wir vor allem Nachts mit den Zähnen.
Nachts wird der Streß der Alltags weiter verarbeitet, falls wir ihn tagsüber nicht optimal wieder mit entspannenden Entspannungsphasen abbauen konnten. Dieser Streß wird dann körperlich spürbar mit dem Zähneknirschen. Um die Zähne vor übermäßigem Abrieb zu schützen, bekommen dann die meisten Menschen eine Beißschiene verschrieben. Diese löst aber die Ursache des Bruxismus nicht auf.
Die Ursache liegt meist in unbearbeiteten, inneren Themen, die so viel Streß verursachen, dass es eine unwillkürliche Muskelanspannung im Körper gibt – in diesen Fällen dann speziell im Kaumuskel.

 

Mit professioneller Hypnosetherapie beim Heilpraktiker kann man herausfinden welche Themen das sind und diese dann auch bearbeiten, bzw. dafür sorgen, dass man seinen Alltag so verändert, dass man auch wieder mal komplett abschalten kann.

 

Burn Out und Hypnosetherapie

Burn Out bedeutet übersetzt, dass Sie keine Energiereserven mehr haben, um Ihren Alltag zu bewältigen. Die ganze Energie wird für andere, oft unbewusste Prozesse, speziell in der Psyche, genutzt. Themen die einem unangenehm, unbewusst oder angstmachend sind, werden mit dieser Energie verdrängt und beiseitegeschoben. Manchmal ist es auch so, dass der Mensch in einer Lebenssituation ausharrt, die für ihn eigentlich toxisch ist. In diesem Aushalten, werden dann alle Energien verbrannt, die der Mensch hat. Es kann auch sein, dass der Mensch sich zu sehr in Arbeit und Aktivitäten stürzt, sodass für Erholung gar kein Raum mehr bleibt. Dies alles und noch viel mehr kann mit der Hypnosetherapie untersucht und bearbeitet werden.

Chronische Rückenschmerzen/Schmerzen und Hypnosetherapie

 

Akute Rückenschmerzen sollten Sie immer direkt mit dem Arzt abklären lassen. Chronische Rückenschmerzen, bei denen Sie auf Schmerzmedikamente eingestellt sind und bei denen keine weitere schulmedizinische Therapie hilft sind oft ein Faktor der die Lebensqualität erheblich beeinflussen kann. Daher kann man mit der professionellen Hypnosetherapie schauen, ob es evtl. psychologische Themen gibt, die die Schmerzen beeinflussen können. Innerer und äußerer Streß, bewusster oder unbewusster Natur, kann Schmerzen verstärken. Wenn man diese Faktoren findet und ausschaltet, kann es sein, dass die Schmerzqualität sich verändert.

 

Chronische Müdigkeit und Hypnosetherapie

Chronische Müdigkeit kann vielfältige Ursachen haben. Diese werden wir in der Praxis herausfinden. Oft sind psychologische Faktoren beteiligt, denen bisher keine Beachtung geschenkt wurde. Oft sind die Themen nicht bekannt oder wurden hervorragend verdrängt.

Das Verdrängen kostet serh viel Energie und kann zur chronischen Müdigkeit beitragen. Mit der Hypnosetherapie können diese Ursachen der Müdigkeit gefunden und bearbeitet werden.

Emetophobie und Hypnosetherapie – die Angst vorm Übergeben

 

Wenn Sie schulmedizinisch schon alles probiert haben und immer noch an der Emetophobie leiden, kann es hilfreich sein mit der Hypnosetherapie zu suchen, ob es Emotionen gibt, die mit der Emetophobie zu tun haben. Manchmal sind andere, oft unbewusste, Ängste und Gefühle hinter einer Emetophobie versteckt und zeigen sich in einer professionellen Therapie.

 

Erröten – Erytrophobie – und Hypnosetherapie

 

Die Angst vor dem Erröten ist oft gemischt mit vielen anderen Ängsten: z.B. Angst im Mittelpunkt zu stehen, Angst etwas falsch zu machen, Angst darüber was die Menschen von einem Denken etc. Der Körper zeigt durch das Erröten den sehr hohen Streßlevel im Inneren dieser Menschen. Meist ist dies vor allem einer Vielzahl an Ängsten geschuldet, die auch zum Teil unbewusst existieren.
Hypnosetherapie kann hier sehr gut helfen diese Ängste zu finden und zu bearbeiten.

 

Eßstörungen und Hypnosetherapie

 

Bitte kontaktieren Sie mich direkt zu dieser Thematik.

 

Heuschnupfen und Hypnosetherapie

 

Heuschnupfen kann oft mit einem überaktiven Immunsystem einhergehen.
Daher kann man in der Hypnose schauen, warum das Immunsystem plötzlich so heftig auf eine Stimulanz reagiert. Je entspannter die Psyche ist, desto geringer können die Symptome des Heuschnupfens sein. Wenn man also nach Streß verursachenden Themen sucht und diese bearbeitet, kann das evtl. die Symptome mildern und verändern.

 

Geschwächtem Immunsystem und Hypnosetherapie

 

Wenn Sie merken, dass Ihr Immunsystem geschwächt ist, ist der erste Schritt immer erst der Weg zum Arzt, um sich einmal komplett durchchecken zu lassen.
Wir alle haben schon mal erlebt, dass nach einer sehr streßigen Zeit, eine entspannte Zeit mit einer Erkältung kam. Sobald wir entspannt haben, sind wir krank geworden. Warum ?
Der Körper hatte während der stressigen Zeit einfach nicht genug Energie für das Immunsystem übrig. Speziell Ängste stellen einen großen Streß für den Menschen da. Erst nachdem der Streß nachlässt, ist wieder Energie da, um die normalen Körperprozesse wieder in vollem Umfang aufzunehmen.
Bei einem geschwächten Immunsystem kann es also hilfreich sein, unbewusste, stressige Themen im Unterbewusstsein zu bearbeiten.

 

Krisenintervention - sofort einen Termin bekommen

Sie möchten nicht warten? Ihr Thema ist dringend? Ich biete zeitnahe Notfalltermine an.

Nägelkauen, Aufkratzen, Haare ausreißen und Hypnosetherapie

 

Nägelkauen, sich blutig kratzen oder auch Haare ausreißen können oft der unbewusste Ausdruck von sehr starkem psychischem Streß sein.  Diesen Streß kann man evtl. finden und bearbeiten, sodass die Symptome sich evtl. verändern können.
Eine professionelle Psychotherapie wird in jedem Falle immer empfohlen.

 

Psychosomatik und Hypnosetherapie

 

Der Körper reagiert auf die Psyche. Das hat jeder schon einmal gemerkt, der wegen Streß, Magenschmerzen oder auch Kopfschmerzen hatte. Speziell bei Körpersymptomen, bei denen schulmedizinsch keine Ursachen gefunden werden können, können mit psychologischen Themen zu tun haben, die einem oft unbewusst sind. Das Steckenpferd der Hypnosetherapie ist das Finden und Bearbeiten solcher, oft unbewusster Themen im Unterbewusstsein.

 

Redeangst – soziale Phobie und Hypnosetherapie

 

Soziale Phobie und Redeangst können, müssen aber nicht zusammen einher kommen. Oft ist es aber so, dass es bei einer sozialen Phobie dem Menschen generell schwerer fällt mit anderen Menschen so zu kommunizieren, wie sie es gerne machen würden. Oft kann es dafür traumatische Auslöser in der Kindheit und Jugend geben. Durch den Alltag werden diese Themen immer wieder getriggert und „wach gerufen“, sodass die Ängste entstehen und den Menschen am normalen Alltagsleben hindern. Oft sind die Einschränkungen über die Jahre immer mehr geworden und mindern die Lebensqualität teils dramatisch.

 

Mit der Hypnosetherapie kann man dies Ursachen für die Phobie finden, bearbeiten und Strategien für den Alltag finden um wieder mit mehr Lebensqualität durch den Tag zu gehen.

 

Regelschmerzen natürlich behandeln

Regelschmerzen können ausdrücken, dass im Körper und der Psyche etwas nicht "rund" läuft - speziell, wenn die Schmerzen unnatürlich stark sind. Anstatt ein Leben lang damit zu leben, ist es auch möglich, dort auf Ursachensuche für die dauerhaften Schmerzen zu gehen.
Sprechen Sie mich gerne an.

Schlafwandeln und Hypnosetherapie

 

Hintergründe des Schlafwandelns können mit der Hypnosetherapie evtl. bearbeitet werden. Oft gibt es bestimmte Themen im Unterbewusstsein, die einen unbewusst aufwachen und „Wandeln“ lassen. Wenn Sie schulmedizinisch austherapiert sind, kann es sich daher lohnen mit der Hypnose nach den Ursachen des Schlafwandelns zu suchen.

 

Schwangerschaftsdepression und Hypnosetherapie

 

Eine Schwangerschaftsdepression kann etwas sehr belastendes sein. Begleitend zur schulmedizinischen Psychotherapie ist es möglich mit der Hypnosetherapie herauszufinden was die Ursachen der Schwangerschaftsdepression sein können.
Es gibt verschiedene Auslöser wie z.B. zu hohe Belastung während der Schwangerschaft, fehlende Bindung zum Kind, Nährstoffmangel, Bindungsprobleme mit dem Partner und vieles mehr.
Sprechen Sie mich an, ob ich auch Ihnen helfen kann.

 

Traumatherapie und Hypnosetherapie

 

Kontaktieren Sie mich bitte persönlich.

 

Winterdepressionen und Hypnosetherapie

 

Sie kennen das schon: jeden Winter das gleiche Spiel. Sobald die Tage kürzer und dunkler werden, geht Ihre Laune in den Keller?

 

Eine erste gute Maßnahme ist das abklären der Symptome beim Arzt, sodass ausgeschlossen werden kann, dass die Depression im Zusammenhang mit einer körperlichen Erkrankung auftritt.

 

Sie haben sicherlich schon gemerkt, dass es auch sehr viele Menschen gibt, die von einer Winterdepression nicht betroffen sind. Dies bedeutet, dass es auch möglich sein kann, ohne eine Depression zu leben.

 

Wichtige Maßnahmen sind ein optimaler Vitamin D Spiegel, genug Tageslicht, sportliche Betätigung und ausreichend soziale Kontakt.

 

Wenn dies noch zu keiner Linderung beiträgt, dann kann es hilfreich sein mit der Hypnosetherapie das Unterbewusstsein dazu zu befragen.

 

Zittern und Hypnosetherapie

 

Unkontrolliertes Zittern im Körper kann von psychologischen Themen hervorgerufen werden.
Sprichwörtlich kennen wir das in dem Sprichwort „es schüttelt mich vor Angst“. Dort ist der Hinweis, dass der Körper lediglich zeigt was in der Psyche gerade los ist.
Zittern entsteht dabei oft durch eine hohe und nicht selbst zu kontrollierende hohe Anspannung des Körpers. Es ist ein oft unbewusster Versuch, unangenehme Emotionen und Gefühle zu unterdrücken.

 

Vor einer Hypnosetherapie muss immer durch einen Arzt abgeklärt werden, ob es körperliche Ursachen für das Zittern gibt. Nur wenn dies ausgeschlossen ist, kann die Hypnosetherapie bei Zittern eine sinnvolle Intervention sein.

 


 

Hinweis: Heilbehandlungen und Therapie

 

Hypnosetherapie wird aus rechtlichen Gründen immer nur zusätzlich zu einer schulmedizinischen Therapie empfohlen.

 

Alle veröffentlichten Informationen und Erläuterungen zu den verschiedenen Therapieformen sind nur zur Information und in keiner Weise als Heilungsversprechen anzusehen und sind für jeden Klienten/Patienten individuell und stets mit uns direkt in einem persönlichen Gespräch abzuklären und zu besprechen.

Psychotherapie beim Heilpraktiker ersetzt nicht den Arzt. Sollten Sie sich im Moment in einer ärztlichen Behandlung befinden, brechen Sie diese keinesfalls ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem behandelndem Arzt ab.


Kontaktformular

Oder direkt: 01783372468

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.