Klopfakkupunktur /  Meridianklopftechniken

... auch bekannt als EFT (Emotional Freedom Technique), MFT (Mentalfeldtechniken nach Dr. Klinghardt),  MET  (Meridian Energie Techniken und Klopftherapieakkupressur.

 

Das EFT ist die Abkürzung für die „Emotionalen Freiheits Techniken“ und wurde in den 1980er Jahren von Dr. Roger Callahan (USA, Psychologe) entwickelt und später vor allem von Gary Craig (USA, Diplomingenieur, Pastor) weiterentwickelt.

 

Es basiert auf dem jahrtausendealten Meridiansystem der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird deswegen auch öfter als Meridianklopfen oder auch Klopfakupressur bezeichnet. Im Gegensatz zur Akupunktur werden im EFT bestimmte Punkte auf den Meridianen mit den Fingern beklopft, anstatt dass dort Nadeln hineingestochen werden.

 

Meridiane sind in der Deutung der TCM Energieleitbahnen, welche alle Organe und Gewebe mit der sogenannten Lebensenergie ("Qi oder Chi") versorgen. Nach der chinesischen Vorstellung resultieren Krankheiten aus der Blockade des freien Flusses der Lebensenergie in einem oder mehreren Meridianen.

 

Akkupunkturnadeln und Klopfen haben beide das Ziel, diese Blockaden auszubrechen und die stagnierte (blockierte) Lebensenergie wieder zum Fließen zu bringen.

 

Mittlerweile gibt es verschiedene Meridinaklopftechnik-Schulen, welche das Meridianklopfen für sich abgewandelt und auch entscheidenden weiterentwickelt haben. Die bekanntesten sind das MET nach Rainer Franke und das MFT nach Dr. Dietrich Klinghardt. 

 

Beispielhafter Verlauf der sogenannten Meridiane beim Menschen.

Einige, wenige dieser Punkte werden beim Meridianklopfen sanft mit den Fingern beklopft um blockierte Energie wieder zum Fließen zu bringen.

Meridianklopfen ist dabei ein Zweig der sogenannten „energetischen Psychologie“ und beschäftigt sich vorwiegend mit dem Bearbeiten negativer, belastender Emotionen. Durch Beklopfen der Akkupunkturpunkte kann die Energie wieder freier in den Meridianen fließen, was dazu führen kann, dass sich die belastenden Emotionen ebenfalls auflösen. Dies kann erfahrungsgemäß sehr erfolgreich bei PTSD und hohen Stressbelastungen eingesetzt werden.

 

Ein weiterer Anwendungsbereich des Meridiantherapieklopfens sind chronische Schmerzen. Auch hier kann eine Blockade des Energieflusses in den Meridianen vorliegen, die durch das Klopfen gelindert werden kann. Körperliche Empfindungen und Emotionen sind zum Teil eng miteinander verknüpft, sodass die Linderung des Einen auch einen positiven Einfluss auf das Andere haben kann.

 

Zum Abschluss einer Sitzung können Sie selbst überprüfen, ob tatsächlich eine Besserung Ihrer Symptome stattgefunden hat !!

 

Meridiantherapieklopfen wird weltweit praktiziert und erfreut sich dank einfacher Anwendung und guter Ergebnisse sehr großer Beliebtheit.

 

Lesen Sie hier einige der wissenschaftlichen Studien zur energetischen Psychologie.

 

Hier können Sie direkt einen Termin in Frankfurt in meiner Heilpraktiker Praxis vereinbaren.

 

Ich biete in Frankfurt ebenfalls Hypnose an, was sich auf Wunsch wunderbar mit Klopftechniken kombinieren lässt, um somit Veränderungen direkt in Ihrem Energiesystem UND Ihrem Unterbewussten zu verankern. Hier finden Sie mehr Informationen zur Hypnose.

Für englisch sprechende ist hier sogar ein Beitrag aus US Amerikanischen Nachrichten über EFT/MFT - und zeigt, dass auch viele Stars es bereits nutzen.