Körperliche Probleme - Psychosomatik und Hypnose

 

Einige körperliche Symptome können durch den emotionalen Status beeinflusst werden. Dies sind die sogenannten psychosomatischen Erkrankungen und Beschwerden, die durch psychische Belastungen oder Faktoren beeinflusst bzw. erst hervorgerufen werden (Psychosomatik).

 

Natürlich sollten Sie sich bei einer neuen Erkrankung grundsätzlich erst durch Ihren Hausarzt oder Facharzt untersuchen lassen !

 

Zu den psychosomatischen Erkrankungen zählen u.a. :

 

Kopfschmerzen, Migräne, Übelkeit, Tinnitus, Fibromyalgie, Neurodermitis, Psoriasis, Asthma, Reizdarmsymptom, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, chronische Schmerzen, Verspannungen am ganzen Körper, Schmerzen im Bauch, Reizblase, Juckreiz, Hauterkrankungen, zunehmende Anzahl an Allergien und deren Schweregrad, Schlafstörungen, Unruhe, Ängste ohne Ursache, Lustlosigkeit, Kraftlosigkeit, …..

 

Auch ohne Ihr bewusstes Wissen können psychische Faktoren an Ihrer Erkrankung beteiligt sein. Wenn auch nach längerer Zeit einer konventionellen, medizinischen Behandlung keine Besserung Ihrer Symptome eintreten, oder es zu einer Ansammlung von immer mehr Symptomen kommt, ist das Nachforschen nach möglichen emotionale Ursachen eine sinnvolle Ergänzung zur bestehenden Behandlung. Die Hypnosetherapie bietet dabei einen guten Weg, um potentielle emotionale Belastungen im Unterbewusstsein aufzufinden und positiv zu beeinflussen.

Psychosomatik (psychosomatische Probleme ) und Hypnose

 

Wir alle kennen diese Zusammenhänge noch aus dem Sprachgebrauch und aus Sprichwörtern die den Einfluss von Emotionen direkt auf den Körper aufzeigen:

 

- Sich vor Angst in die Hose machen

- etwas bereitet mir Magenschmerzen

- da kommt mir vor Ärger die Galle hoch

- aus Kummer schnürt es einem die Brust zu

- vor Angst einen Kloß im Hals haben

 

In der chinesischen Medizin zum Beispiel können teilweise sogar noch heute bestimmte Krankheiten auf Grund der Ihnen entsprechenden Emotionen behandelt werden. Dieses Grundwissen kann man sich auch in der Hypnosetherapie zu nutze machen und unterstützend einsetzten.

 

Zitat:

 

„Die moderne psychosomatische Medizin ist grundsätzlich der Auffassung, dass Symptome Formen von Kommunikation sind. Als solche sind Symptome häufig wichtige Anzeichen oder Hinweise auf Entwicklungsprobleme, die im Begriff sind, ins Bewusstsein zu treten.“

 

Milton H. Erikson / Ernest L. Rossi

 

 

 

Ergreifen Sie die Initiative und erkundigen Sie sich bei mir über die Möglichkeiten der Hypnose.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Heilbehandlungen und Therapie

Alle veröffentlichten Informationen und Erläuterungen zu den verschiedenen Therapieformen sind nur zur Information und in keiner Weise als Heilungsversprechen anzusehen und sind für jeden Klienten/Patienten individuell und stets mit uns direkt in einem persönlichen Gespräch abzuklären und zu besprechen. Hypnose ersetzt nicht den Arzt. Sollten Sie sich im Moment in einer ärtzlichen Behandlung befinden, brechen Sie diese keinesfalls ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem behandelndem Arzt ab.

Bitte beachten Sie auch, dass das Ergebnis der Hypnose von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann. Die Einflussfaktoren sind vielfältig und diese werden in einem ausführlichen Erstgespräch besprochen.