Sucht und Hypnose

Sie leiden unter Spielsucht?

Alkoholsucht?

Oder einer anderen Sucht (Handysucht, Kaufsucht, Esssucht, Sexsucht, Computersucht, etc.)?

 

Dann kann Ihnen vielleicht die Hypnosetherapie helfen. Wenn Sie erst einmal erkannt haben, wie zerstörerisch sich Ihre Sucht auf Sie selbst und auf ihre Mitmenschen auswirkt, ist das der erste Schritt in die richtige Richtung.
Der zweite Schritt ist, sich professionelle Hilfe zu holen und tatsächlich veränderungsbereit zu sein. Sie möchten die Einschränkungen und Hindernisse abbauen, die die Süchte auslösen und möchten aus diesem Teufelskreis der Schuld, Scham und Handlungsunfähigkeit aussteigen ?

Sucht Handy Spielen Computer Sex kaufen Essen Hypnose
"Suchterkrankungen können zerstören"

Die meisten Süchte entstehen aus einem inneren emotionalen Bedürfnis heraus, welches erfüllt werden möchte. Diese Bedürfnisse können wir in der Hypnosetherapie herausfinden und auf andere und gesündere Weise befriedigen. Der Vorteil der Hypnosetherapie ist dabei, dass durch die hypnotische Trance das Unterbewusstsein geöffnet werden kann und dadurch merh für Veränderungen offen sein kann.
Sicherlich haben Sie auch selbst schon einmal versucht, von Ihrer Sucht loszukommen und haben es wegen diesem spürbaren „inneren Zwang“ nicht geschafft. Dieser innere Zwang kann dem Unterbewusstsein entspringen und deswegen kann die Auflösung der Sucht im Unterbewusstsein selbst so effektiv sein.

 

Weiterhin kann es sein, dass bestimmte traumatische Erlebnisse eine Auswirkung auf die Sucht haben bzw. sogar der Auslöser sein können. Sollte dies der Fall sein, können wir diese Erlebnisse auffinden und positiv verändern. Als Beispiel kann hier der Trennungsschmerz nach einer Beziehung genannt werden, der dazu führen kann, dass vermehrt Alkohol getrunken wird, um den Schmerz der Trennung nicht erfahren zu müssen. Diese Gewohnheit den Schmerz „abzuschalten“ kann dann irgendwann zur Sucht werden, die dann nur mit professioneller Begleitung wieder abgelegt werden kann, indem die Trennungsschmerzen bearbeitet werden.

 

Hilfreiche Suggestionen und das Wahrnehmen und Umsetzen der eigenen Bedürfnisse sind weitere Faktoren, die in der Hypnose beachtet und umgesetzt werden können.

 

"Starten Sie jetzt ihre Veränderung - Professionell und Effektiv mit Hypnose"

- Hier gibt es eine Zusammenstellung von Studien, die die Effektivität von Hypnose bei Süchten aufzeigen - leider nur in englisch.

- Ein interessanter Artikel im Spiegel dazu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis: Heilbehandlungen und Therapie

Alle veröffentlichten Informationen und Erläuterungen zu den verschiedenen Therapieformen sind nur zur Information und in keiner Weise als Heilungsversprechen anzusehen und sind für jeden Klienten/Patienten individuell und stets mit uns direkt in einem persönlichen Gespräch abzuklären und zu besprechen. Hypnose ersetzt nicht den Arzt. Sollten Sie sich im Moment in einer ärtzlichen Behandlung befinden, brechen Sie diese keinesfalls ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem behandelndem Arzt ab.

Bitte beachten Sie auch, dass das Ergebnis der Hypnose von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann. Die Einflussfaktoren sind vielfältig und diese werden in einem ausführlichen Erstgespräch besprochen.